Mit Schirm, Charme und Herz - für faire Einkommen und Gute Arbeit in Hamburg

Hier gibt es einige Informationen zur Geschichte und Entwicklung unserer Kampagne.
 

Im Jahr 2012 ...

haben wir, der Fachbereich Handel von ver.di Hamburg, eine Befragung der Beschäftigten durchgeführt. Wir wollten wissen, was und wieviel die Beschäftigten im Handel verdienen und ob sie mit der Entlohnung zufrieden sind.

Direkt daran anschließend wollten wir wissen, wie die Beschäftigten ihre zukünftige Rente einschätzen, die sie auf Basis ihres Lohns/Gehalts erzielen werden. Weitere Fragen kreisten um die Arbeitsbedingungen und die Arbeitsqualität.

Zunächst lässt sich feststellen: ob eine Arbeit als Gute oder Schlechte Arbeit bewertet wird, hängt auch vom erzielten Einkommen ab. Kein Wunder. Wer wenig verdient und sich ständig steigenden Kosten gegenüber sieht, muss immer mehr und immer schneller arbeiten – nicht gerade ein Zeichen für Gute Arbeit.

Gewaltige 86% der Beschäftigten sagten dann auch, dass sie für ihre Arbeit nicht angemessen bezahlt werden. Weitere Ergebnisse der Umfrage wurden in den Broschüren zur Einkommenssituation im Hamburger Handel von 2012 veröffentlicht.
 

Im Jahr 2013 ...

lief der bestehende Tarifvertrag für Lohn und Gehalt aus und musste in einer Tarifrunde neu verhandelt werden. Wir stellten die Tarifrunde in einen Zusammenhang mit der Durchsetzung von 'Guter Arbeit' und forderten 'Faire Einkommen für Alle!' sowie die Einführung eines gesetzlichen Mindestlohns.

Letzterer wurde von der bestehenden Bundesregierung verabschiedet. Faire Einkommen für Alle konnten wir natürlich nicht durchsetzen, aber einen respektablen Einstieg haben wir mit dem Tarifabschluss von 2013 immerhin erreicht.

Mit unserer Kampagne 'Mit Schirm, Charme und Herz' sowie der intensiven Unterstützung von Emma Deal und John B. Fair, konnten wir eine breite Mobilisierung der Beschäftigten für Warnstreiks, Kundgebungen und Aktionen erreichen. In diesen Aktionen haben wir immer mit dem (geöffneten) roten Schirm gearbeitet - ein Symbol für die Schutzfunktion von Tarifverträgen.
 

Im Jahr 2014 ...

haben wir den roten Schirm wieder eingeklappt. Die Tarifrunden von 2013 waren abgeschlossen. Nach der Befragung der Beschäftigten aus dem Jahre 2012 steht nun bei uns die betriebliche Umsetzung von 'Guter Arbeit' ganz oben an.

'Gute Arbeit gemeinsam gestalten' ist der Slogan und das heißt für uns: gemeinsam mit Beschäftigten, gewerkschaftlich Aktiven und den Interessenvertretungen die Arbeitssituation in den Betrieben zu verbessern. Wir beginnen als Schwerpunkt mit dem Arbeits- und Gesundheitsschutz.

Gehe zu 'Über diese Webseite'